Nicht angemeldeter Benutzer - Bearbeiten von Seiten ist nur als angemeldeter Benutzer möglich.

Claus Fritzsche

From imedwiki
Revision as of 13:57, 21 September 2021 by Otherwikibot (talk | contribs) (Interwikilinks anpassen)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to navigation Jump to search

Claus Fritzsche (geboren 1964; gestorben am 14. Januar 2014)[1] war ein deutscher Blogger im Bereich der Homöopathie und Komplementärmedizin.[2]

Leben

Fritzsche studierte Betriebswirtschaftslehre mit einem Stipendium der Karstadt AG und schloss sein Studium als Diplom-Betriebswirt ab. Er bezeichnete sich als Medizin- und Wissenschaftsjournalist. Claus Fritzsche war der Begründer und Redakteur des CAM-Media-Watch-Blogs, einer Webseite, die es sich zur Aufgabe gesetzt hat, den Journalismus zu Themen der Komplementärmedizin kritisch zu begleiten.[3] Er wurde finanziert durch unterschiedliche pharmazeutische Betriebe, die homöopathische Produkte herstellten. Mit Stand von 2011 erhielt er von den Firmen Deutsche Homöopathie-Union, Biologische Heilmittel Heel, Staufen Pharma, Wala, Weleda und Hevert-Arzneimittel jährlich 43.000 Euro.[2]

Auf seinen eigenen Websites übte er Kritik an der Skeptikerbewegung, der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften und der Website EsoWatch (später Psiram),[4] distanzierte sich aber von einzelnen Verschwörungstheorien über Psiram.[5] Im Zusammenhang mit seiner Skeptikerkritik wurden ihm journalistisch unlautere Praktiken, Schmähungen und Drohungen vorgeworfen; er selber wurde im Internet nach Auffassung von H. Walach wiederholt zu Unrecht kritisiert und diffamiert[3]. Er warb für komplementärmedizinische Behandlungsmethoden wie die Neuraltherapie. Nach einem kritischen Bericht der Süddeutschen Zeitung im Jahr 2012 gingen mehrere Geldgeber auf Distanz zu Fritzsche.[2]

Fritzsche lebte in Meerbusch in Nordrhein-Westfalen.[6] Im Januar 2014 beging er Suizid.[4][7][2][8][1]

Rezeption

Nach Fritzsches Suizid veröffentlichte der von ihm angegriffene Universitätsprofessor für Alternativmedizin Edzard Ernst einen selbstkritischen Artikel über Fritzsche, in dem er seine ursprüngliche Kritik in der Sache aufrecht erhielt.[9] Harald Walach veröffentlichte einen Nachruf, in dem er Fritzsche als ausgewogenen Berichterstatter schildert, der öffentlicher Kritik nicht standhalten konnte.[3]

Einzelnachweise

Weblinks

Wikipedia-logo-v2.svg
Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Claus Fritzsche aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Fassung 191638503 vom 09. January 2020 und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation und der Creative Commons Attribution/Share Alike. Auf Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Veränderungen seither in Imedwiki. Veränderungen seither in Wikipedia.Weiteres zum Import aus Wikipedia siehe Seite Imedwiki:Import aus Wikipedia.