Nicht angemeldeter Benutzer - Bearbeiten von Seiten ist nur als angemeldeter Benutzer möglich.

Holzschuh-Preis für Komplementärmedizin

From imedwiki
Jump to navigation Jump to search

Der Holzschuh-Preis für Komplementärmedizin ist ein seit 2007 von der Karl und Hilde Holzschuh-Stiftung[1] gemeinsam mit der Hufelandgesellschaft jährlich ausgeschriebener Preis für exzellente Forschungsarbeiten in Naturheilkunde und Komplementärmedizin. Er ist mit 5000€ dotiert. Über die Vergabe des Preises entscheidet eine unabhängige Jury.[2] Die Karl und Hilde Holzschuh-Stiftung beabsichtigt mit diesem Preis, die wissenschaftliche Aufarbeitung komplementärmedizinischer Verfahren zu unterstützen.[3]

Jahr Preisträger:in(nen) Thema Publikation Quelle(n)
2021 Bettina Berger Machbarkeitsstudie mehrtägiges Fasten für Menschen mit Typ 1 Diabetes Bettina Berger et al: Seven-day fasting as a multimodal complex intervention for adults with type 1 diabetes: Feasibility, benefit and safety in a controlled pilot study. In: Nutrition. Band 86, 2021, doi:10.1016/j.nut.2021.111169. [2]
2020 Christian Kessler Individualisierte Ayurveda-Therapie bei Kniegelenksarthrose C.S. Kessler et al: Effectiveness of an Ayurveda treatment approach in knee osteoarthritis – a randomized controlled trial. In: Osteoarthritis and Cartilage. Band 26, Nr. 5, Mai 2018, S. 620–630, doi:10.1016/j.joca.2018.01.022. [2]
2019 Carolin Hack Brustkrebspatientinnen profitieren von Integrativem Angebot Hack CC, Hackl J, Hüttner NBM, Langemann H, Schwitulla J, Dietzel-Drentwett S, Fasching PA, Beckmann MW, Theuser AK: Self-reported Improvement in Side Effects and Quality of Life With Integrative Medicine in Breast Cancer Patients. In: Integr Cancer Ther. Band 17, Nr. 3, September 2018, S. 941–951, doi:10.1177/1534735418777883, PMID 29845888, PMC 6142097 (freier Volltext). [2][4]
2018 Matthias Kröz Multimodales integrativ-medizinisches Behandlungskonzept ist einem Ausdauertraining bei krebsbedingter Fatigue potentiell überlegen Kröz M, Reif M, Quittel F, et al.: Langzeitwirkung einer multimodalen und kombiniert multimodal-aeroben Intervention bei rezidivfreien Frauen mit Brustkrebs und Cancer-related Fatigue. In: Phys Med Rehab Kuror. Band 28, Nr. 04, 2018, S. 245, doi:10.1055/s-0038-1668277. [5][6][7]
2017 Catharina Sadaghiani Pilotstudie zu Überwärmungsbädern bei Depressionen [8]
Friedemann Schad Ergänzende Therapien bei der Krebsbehandlung führen zu mehr Lebensqualität Axtner J, Steele M, Kröz M, et al.: Health services research of integrative oncology in palliative care of patients with advanced pancreatic cancer. In: BMC Cancer. Band 16, 2016, doi:10.1186/s12885-016-2594-5. [9][7][3]
2016 Wilfried Tröger Misteltherapie verlängert deutlich die Überlebenszeit bei Pankreaskarzinom Tröger W, Galun D, Reif M, Schumann A, Stanković N, Milićević M: Viscum album [L.] extract therapy in patients with locally advanced or metastatic pancreatic cancer: A randomised clinical trial on overall survival. In: European Journal of Cancer. Band 49, Nr. 18, 2013, S. 3788–3797, doi:10.1016/j.ejca.2013.06.043. [10]
2015 Heidemarie Haller Craniosacrale Therapie bei Nackenschmerzen [11]
2014 Markus Emerich Schröpfen – Neue Forschungsergebnisse für eine alte Heilmethode [11]
2013 Benno Brinkhaus Akupunktur bei Heuschnupfen [11]
Ulrich Geyer Alternative zu Antibiotika bei Lungenentzündung Geyer U, Diederich K, Kusserow M, et al: Inpatient treatment of community-acquired pneumonias with anthroposophic medicine. In: Evid Based Complement Alternat Med. 2013, doi:10.1155/2013/578274. [11][7]
2012 Holger Cramer Yoga ist mehr als Sport [11]
2011 Jörg Melzer Heilpflanzenkombinationen – effektiv und nebenwirkungsarm [11]
2010 Özgür Cesur Blutegeltherapie – Der Daumen ist mehr als nur ein Finger [11]
2009 Paul Schnitzler Mit Rosmarin und Pfefferminz gegen Lippenherpes [11]
2008 Klaus von Ammon Globuli statt Ritalin [11]
2007 Rainer Schmidt­-Fuchs Schutz vor grippalen Infekten [11]

Einzelnachweise

  1. Herzlich willkommen bei der Holzschuh Stiftung; Ausschreibung für den Holzschuh-Preis 2022. Holzschuh-Stiftung, abgerufen am 3. Dezember 2021.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Holzschuh-Preis für Komplementärmedizin. In: Hufelandgesellschaft. Hufelandgesellschaft, abgerufen am 3. Dezember 2021.
  3. 3,0 3,1 STECKBRIEF FORSCHUNG; Sieben Fragen an Friedemann Schad, Träger des Holzschuh-Preises 2017 für Komplementärmedizin der Hufeland-Gesellschaft. In: Karger Kompass Onkol. Band 5, 2018, S. 254–255, doi:10.1159/000493452.
  4. Aktuelles; Seite 3. In: Karl & Hilde Holzschuh Stiftung. Holzschuh-Stiftung, abgerufen am 3. Dezember 2021.
  5. Aktuelles; Seite 4. In: Karl & Hilde Holzschuh Stiftung. Holzschuh-Stiftung, abgerufen am 3. Dezember 2021.
  6. MisteltherapieKomplexe Erkrankung erfordert ganzheitlichen Therapieansatz verlängert deutlich die Überlebenszeit bei Pankreaskarzinom. In: Karl & Hilde Holzschuh Stiftung für die Bürger von Karlsbad. 5. November 2018, abgerufen am 4. Dezember 2021.
  7. 7,0 7,1 7,2 Paul Werthmann: Holzschuh-Preis 2018. In: [[ Gesellschaft Anthroposophischer Ärztinnen und Ärzte in Deutschland (GAÄD)‎‎]] (Hrsg.): Der Merkurstab. Band 1, 2019, ISSN 0935-798X, S. 48 (anthromedics.org).
  8. Aktuelles; Seite 5. In: Karl & Hilde Holzschuh Stiftung. Holzschuh-Stiftung, abgerufen am 3. Dezember 2021.
  9. Hans-Dieter Stößer: Forschung für die Komplementärmedizin auf hohem Niveau; Pressemitteilung der Gemeinde Karlsbad. In: Karl & Hilde Holzschuh Stiftung für die Bürger von Karlsbad. 7. November 2017, abgerufen am 3. Dezember 2021.
  10. Misteltherapie verlängert deutlich die Überlebenszeit bei Pankreaskarzinom. In: Karl & Hilde Holzschuh Stiftung für die Bürger von Karlsbad. 11. Juni 2016, abgerufen am 3. Dezember 2021.
  11. 11,0 11,1 11,2 11,3 11,4 11,5 11,6 11,7 11,8 11,9 WIR ZEICHNEN FORSCHUNG AUS. 10 JAHRE HOLZSCHUH-PREIS FÜR KOMPLEMENTÄRMEDIZIN. (PDF) Karl und Hilde Holzschuh-Stiftung, (Hufelandgesellschaft), 2016, abgerufen am 3. Dezember 2021.